Logbuch

30.03.2016
00:57

Frühling 2016 - Vorbereitung zur Mittelmeerdurchquerung

Na ja, eigentlich gibt es nicht viel vorzubereiten; das Meer ist da, das Schiff ist da, Wind und Wetter sind da und der Skipper kann’s auch nicht mehr erwarten. Ich bin bereits seit Mitte Februar 2016 wieder auf dem Schiff und hatte schon Zeit mich etwas vorzubereiten. Immerhin liegen 3‘000 Seemeilen bis zu den Kanarischen Inseln vor mir und dann Ende Jahr nochmals 3‘000 Seemeilen über den Atlantik in die Karibik. Trotzdem waren die vergangenen zwei Monate nicht zu vergleichen mit dem Vorjahr, was die Arbeit am Schiff anbelangt. „Anita“ durfte im Wasser bleiben, weil ich im Vorjahr im Trockendock mit sehr viel Mühe und Arbeit eine spezielle Unterwasserbeschichtung (SeaJet 39 Platinum) aufgetragen habe, welche mindestens zwei bis drei Jahre halten soll. Im Moment, also nach einem Nutzungsjahr sieht das Unterwasserschiff wirklich immer noch wie frisch gestrichen aus.

Somit hatte ich die Gelegenheit mehrere Frühlingstörns in der Region Südtürkei, die ich in der Zwischenzeit nun doch ziemlich gut kenne, zu absolvieren. Einige markante Unterschiede gibt es in Bezug auf die Jahreszeit. Als Segler ist man alleine unterwegs und kann sich die schönsten Ankerplätze aussuchen. Und wenn dann mal eine Begegnung mit einer Segelyacht stattfindet, dazu noch unter Schweizer Flagge, dann sind mehrere Besuche angesagt, denn es gibt viel zu erfahren und zu berichten. Die Lufttemperaturen schwanken hier im Frühling je nach Wetterlage zwischen 5 und 25 Grad Celsius. Die Wassertemperatur ist allerdings konstant bei rund 18 Grad C. Die Wetterlagen erfordern im Gegensatz zum Sommer eine gute Törn Vorbereitung, denn gegen die Südost Winterstürme mit Böen bis zu 70 Knoten ist unmöglich anzukommen. Eindrücklich ist auch der Ausblick beim Schwimmen im Meer auf die schneebedeckten Berge am Horizont. Auch der Kontakt zu Einheimischen ist tiefgründiger, denn es fehlt die Hektik der Hochsaison – man hat Zeit sich kennenzulernen und auszutauschen.

Nachdem nun die beiden Zwillings Laptops mit viel Aufwand und Hilfe wieder von Windows 10 auf das bewährte Windows 7 umgestellt sind (ich weiss nun was Blue Screens sind und vor allem was sie bedeuten!) und auch das neue Ersatz Bimini/Sprayhood für die Zeit in der Karibik, angefertigt und geliefert sind, steht nur noch der Grosseinkauf für die Etappe Türkei – Griechenland – Sizilien, bevor.

Und dann… ausklarieren und Leinen los.  

 

back

Aktueller Standort 12.06.2019
StandortSan Blas Inseln, Panama 
PositionNord      09°27‘33.4"
West    078°37'19.5"
WetterSonne, Gewitter, Sonne
Barometer 1019 mb
WindNord 5 kn
Luft

Tag 30° / Nacht 24°

Wasser27 °

Login

Login
 
 
Südostschweiz Newmedia AG - Die TYPO3 und Drupal Web-Agentur für Ihre professionelle Website